indieBerlin

Im Rückblick: KEIN Auslöser

Im Jahr 2022 veröffentlichten No Trigger ihr drittes Studioalbum, Dr. Album, ein Jahrzehnt nach ihrem zweiten Album. Mit ihren melodischen Hardcore-Hymnen sind sie auf der ganzen...

No Trigger kommt diesen Juni ins Badehaus!

"Wir brauchen keine Biografie", sagen No Trigger über sich selbst. Sie lassen ihr neues Album, Dr. Album, für sich sprechen. Das erste Album seit zehn Jahren ist vollgepackt mit...

Die Beths kommen in den frannz club!

Die Indie-Rockband The Beths nimmt uns am 04. Juni im Berliner FRANNZ Club mit auf eine erzählerische Reise durch ihr sterbendes Fachgebiet. Die Beths sind in Berlin keine...
Raus aus der Stille: Tua am 12.09. im Bi Nuu

Raus aus der Stille: Tua am 12.09. im Bi Nuu

Johannes Bruhns, a.k.a. Tua - Rapper, Sänger, Produzent, Instrumentalist - ist zurzeit eine der interessantesten Erscheinungen im deutschen Hip Hop - und eine der zu Unrecht am wenigsten beachteten. Man kennt den 30-jährigen als Beatbastler, von Features nicht zuletzt...

mehr lesen
Joris im Interview

Joris im Interview

"Ich weiß nicht, ob das ewig so weitergeht, aber im Moment sind wir natürlich auch total überrascht, dass so viele Leute kommen und da so eine tolle Stimmung ist. Das ist ja nichts Selbstverständliches für uns." indieberlin: Mir ist Dienstag deine Ansage aufgefallen,...

mehr lesen
She Makes War live Mittwoch im Untertitel und Donnerstag im Schokoladen

She Makes War live Mittwoch im Untertitel und Donnerstag im Schokoladen

Laura Kidd ist She Makes War und startet diese Woche ihre Tour. Die Multiinstrumentalistin hat ihr aktuelles Album „Battles“, sowie ihre neue EP „Butterflies“ im Gepäck und tourt damit durch 17 Städte in Deutschland und Österreich. Das sind 20 Zugreisen, 15 She Makes War Songs, ein Cover, 3 große Koffer, ein Megaphon, eine schwarz-glitzernde Gitarre und eine Ukulele mit Delphinen drauf. Für Unterhaltung ist also gesorgt. Laura spielt Mittwoch in Berlin im Untertitel und Donnerstag im Schokoladen.

mehr lesen
indieberlin Interview mit Christoph Letkowski

indieberlin Interview mit Christoph Letkowski

In dem heute startenden Film „Feuchtgebiete“ wird Christoph Letkowski als Krankenpfleger Robin ordentlich der Kopf verdreht. Was aber mindestens genauso interessant und vermutlich etwas lang anhaltender ist: am Set wird der Grundstein für die Band „Von Eden“ gelegt.

Der Soundtrack Song „Land in Sicht“ ist bereits ein absoluter Volltreffer – aber der Band schwingt noch ein extra Grove mit, nämlich der, dass alles irgendwie total und jetzt zusammenpasst und dass es eine größere Vision gibt, die die Crew antreibt.

Und genau deswegen sind wir wumps gespannt, was da noch kommt.

Hier kommt jedenfalls erst einmal das Interview des Lead-Sängers Christoph Letkowski von der Band VON EDEN:

mehr lesen