Fast Fashion und Kaschmir? So sieht es wirklich aus

von

Wenn Sie einen Kaschmirpullover für einen Bruchteil des Preises eines Designerpullovers kaufen, glauben Sie vielleicht, dass Sie ein tolles Schnäppchen machen. Was Sie aber vielleicht nicht wissen, ist, dass der billigere Pullover wahrscheinlich aus einem viel billigeren Stoff hergestellt ist oder, was noch schlimmer ist, von misshandelten Tieren und unterbezahlten Bauern stammt.

Kaschmir ist eine Luxusfaser, die aus dem Unterfell von Kaschmirziegen gewonnen wird. Es ist weich, haltbar und isolierend, weshalb es für Pullover, Mützen, Schals und andere Accessoires für kaltes Wetter so beliebt ist. Es ist ein wertvoller Besitz – wenn man ihn einmal hat, möchte man ihn nicht mehr hergeben.

Auch wenn es verlockend sein mag, einen Luxusartikel zu einem günstigen Preis zu kaufen, ist es wichtig, sich bewusst zu machen, woher diese Artikel stammen

Wie Kaschmir sind auch andere teure Stoffe wie Seide und Wolle häufig in der Fast Fashion zu finden. Marken wie Zara und H&M sind bekannt für ihre niedrigen Preise und ihre hohe Umschlagshäufigkeit – die Artikel sind oft innerhalb weniger Tage ausverkauft, wenn sie in den Regalen stehen.

Auch wenn es verlockend sein mag, einen Luxusartikel zu einem günstigen Preis zu kaufen, ist es wichtig, sich bewusst zu machen, woher diese Artikel stammen. Fast-Fashion-Marken produzieren oft billige Nachahmungen, die nicht aus denselben hochwertigen Fasern hergestellt werden wie das Original. Sie halten sich auch nicht an dieselben ethischen Standards, wenn es um die Beschaffung und Herstellung geht.

Foto von Rui Silvestre via Unsplash

Tiere wie Angorakaninchen und Kaschmirziegen sind im Namen der Mode oft extremer Grausamkeit ausgesetzt

Tatsächlich wird ein Großteil des Kaschmirs, der Seide und der Wolle, die in Fast-Fashion-Ketten verkauft werden, aus den Fasern gequälter Tiere hergestellt. Tiere wie Angorakaninchen und Kaschmirziegen sind im Namen der Mode oft extremer Grausamkeit ausgesetzt.

Und wenn Ihr Kaschmir aus einer solchen Umgebung stammt, müssen Sie sich nicht wundern, wenn er nach ein paar Wäschen zu platzen beginnt und seine Weichheit verliert.

Damit Sie sicher sein können, dass Sie einen echten Gegenwert für Ihr Geld bekommen, erfahren Sie hier, woran Sie erkennen können, dass Sie ethische, langlebige Luxusstoffe erhalten:

  • Achten Sie auf Etiketten, die angeben, dass die Faser zu 100 % aus Kaschmir, Seide oder Wolle besteht.
  • Vermeiden Sie Marken, die eine hohe Fluktuationsrate aufweisen – es ist wahrscheinlich, dass die Artikel nicht aus hochwertigen Materialien hergestellt sind.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Marke, bei der Sie kaufen, einen guten Ruf für ethische Beschaffung und Herstellung hat.
  • Achten Sie auf Marken, die ihre Lieferketten transparent darstellen – so können Sie sich ein Bild davon machen, wie das Kleidungsstück hergestellt wurde.
Foto von Velizar Ivanov via Unsplash

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, einen gut gemachten, ethisch produzierten Luxusartikel zu finden, erhalten Sie nicht nur ein großartiges Produkt, sondern unterstützen auch eine verantwortungsvolle und nachhaltige Mode.

Ich bin sicher, dass Sie auch nicht dabei erwischt werden wollen, wenn Sie etwas tragen, das aus misshandelten Tieren hergestellt wurde. Seien Sie also vorsichtig, was Sie kaufen, und stellen Sie sicher, dass Sie sich informieren, bevor Sie zur Kasse gehen!

Unsere Artikel im indierepublik indie store werden nach den höchsten Standards der ethischen Mode hergestellt. Außerdem haben wir ein Rückgaberecht, so dass Sie sich auf Ihren Kauf verlassen können. Besuchen Sie uns noch heute und kaufen Sie ohne schlechtes Gewissen ein.

Gezeigtes Bild von Danny G via Unsplash

Artikel von Joana Bagano