Indielit wird größer

von

Indielit wird größer

von

Wir bauen mal wieder um und aus, schließlich ist jetzt Frühling, alles neu, alles wächst und gedeiht. Also erweitern wir unsere Rubrik Indielit, deren Schwerpunkt ja bisher auf Berliner Veranstaltungen, Geschichten und Büchern lag. Aber da draußen gibt es ja noch so viel mehr!

Indierepublik

Außerdem haben wir da diese große Schwester, die bisher noch ein ziemliches Mauerblümchen-Dasein führt und jetzt endlich auch ins Rampenlicht gehört. Die Rede ist von unserer Partnerwebseite indierepublik! Also habe ich mich am vergangenen Wochenende wieder auf der Leipziger Buchmesse herumgetrieben, um nach neuen Trends, Ideen, Autoren und vor allem Büchern Ausschau zu halten und euch ganz viel Lesestoff mitzubringen (Ihr erinnert euch ans letzte Jahr? Es ging vor allem um Inspiration und Alkohol, so ist das auf Messen).

Freut euch also schon mal auf Freitag, wenn wir auf indie-republik.com so richtig den Buchfrühling feiern – und die Sonne und das Leben und alles andere, was man so feiern kann. Alles klar?

Bis dahin wollen wir euch aber noch einmal die letzten Veranstaltungen beim Festival Literatur:Berlin empfehlen, denn es gibt immer noch einige tolle Lesungen in der Kulturbrauerei, der Heinrich-Böll-Bibliothek und im Georg Büchner Buchladen. Lohnt sich!