Golden ist in letzter Zeit ein paar Mal auf diesen Seiten aufgetaucht, als wir den Bogen von Singles und Albumveröffentlichungen nachzeichneten, die im Jahr 2020 den größten Teil seiner Zeit in Anspruch nahmen.

Der aus Indiana stammende Singer-Songwriter, der dazu neigt, eine Bauchrednerpuppe mit sich herumzutragen (zumindest auf Pressefotos), trägt eine Ruhe in seiner Musik, die aufgewühlte Seelen in unruhigen Zeiten besänftigt. Es ist zu einfach, nur die Zeile zu hören, die den Titel Some Kind of Holiday ausmacht, und den Song als leicht melancholische Sehnsucht nach einem freien Tag abzutun.

„You feel the cycle begin again. So much is lost; when´s our time to win?“

Michael Golden, Some Kind of Holiday

Aber es wäre schade, wenn Sie es dort lassen und vergessen würden. Eine Zeile lautet: „You feel the cycle begin again. So much is lost; when´s our time to win?“ Diese Zeile, wie auch der Rest des Liedes, wird in einer so weichen Decke völliger Melancholie vorgetragen, dass man beim wiederholten Hören schließlich hilflos, unausweichlich, der Art von unantastbarer Traurigkeit erliegt, die eine seltsame Form von Zufriedenheit in sich birgt – oder ist es der Frieden, der aus der Akzeptanz dieser Hilflosigkeit kommt?

Die Art von unantastbarer Traurigkeit, die eine seltsame Form von Zufriedenheit in sich trägt

Some Kind of Holiday ist die vierte und letzte Single aus dem gleichnamigen Album, das im November 2020 veröffentlicht wurde. Die Tracks tragen Anklänge an Leonard Cohen und Paul Simon in sich, alle durchzogen von einer seltsamen Balance aus Müdigkeit und Optimismus, die dazu beiträgt, die Musik über bloße Singer-Songwriter-Glätte im Hintergrund zu erheben und mir zumindest das Gefühl gab, dass es sich hier in irgendeiner Form um einen sozialen Kommentar handelt: durchdrungen von den Ereignissen, die die USA in der letzten Zeit erschüttert haben.

Michael Golden scheint mit dieser minimalistischen Predigt unsere Stirn zu beruhigen, er ruft uns auf, für einen Moment innezuhalten, er ruft uns auf, still zu sein; bis wir spüren, dass der Kreislauf wieder beginnt.

Michael Golden auf Facebook | Michael Golden auf Bandcamp | Michel Golden auf Instagram | Michael Golden Website