Wenn Euch die Musikindustrie und ihre Zukunft wirklich am Herzen liegt, wenn Ihr ein von der Krise stark betroffener Künstler seid, wenn Ihr einfach nur Musik, Konzerte und Bands liebt, dann solltet Ihr euch diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Merkt Euch: Vom 3. bis 5. November findet eine dreitägige hybride Online-Offline-Musikkonferenz statt. MOST WANTED: MUSIC 2020 für Fachleute, Unterstützer, Liebhaber, für Menschen, die bereit sind, zusammenzukommen (natürlich unter Einhaltung der sozialen Distanzierung und der Hygienevorschriften), um das zu retten, was wir so sehr lieben – die Musik.

MW:M bringt Menschen zusammen, um Ideen auszutauschen, Netzwerke zu knüpfen, Perspektiven und Geschäftsmodelle zu diskutieren. Aber dies ist kein gewöhnliches Branchentreffen. Dank Corona und der Tatsache, dass Online-Events immer beliebter werden, handelt es sich um eine noch nie dagewesene Mischung aus Online- und Offline-Formaten, die auf mehreren digitalen Kanälen übertragen wird und gleichzeitig in der Alten Münze in Berlin-Mitte stattfindet.

Die Teilnehmer haben die einmalige Gelegenheit, Innovationen im Bereich der Musiktechnologie zu erleben, neue Musik zu entdecken, ihre Lieblingsfachleute aus der Branche zu unterstützen und Berlin auf eine andere Art kennenzulernen. Im Moment sind die Menschen voneinander entfernt, es gibt ein starkes Bedürfnis nach Kommunikation und Zusammenarbeit, deshalb ist die Idee der ZUSAMMENARBEIT in diesem Jahr zentral für MW:M.

https://www.instagram.com/p/CDOJaVLnDT1/?igshid=1cpwgq9gjwk3a

MOST WANTED: MUSIC ist ein Projekt der Berlin Music Commission eG, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Musikszene der Hauptstadt mit anderen Branchen und Unternehmen zu vernetzen. Sie schaffen wirtschaftliche Potenziale und unterstützen die Berliner Musikschaffenden bei den Herausforderungen und der Digitalisierung. Einer der wichtigsten Aspekte dieser Projekte ist die Entwicklung von Strategien, wie man durch die neue Urheberrechtspolitik und die unfaire Verbreitung von Streaming-Diensten manövrieren kann und wie man wirklich vielfältig, nachhaltig und klimafreundlich sein kann. Auch die diesjährigen Veranstaltungen werden sich mit diesen Themen befassen, siehe die beeindruckende Liste der bereits angekündigten Redner.

Neben den interaktiven Vorträgen, Workshops, Interviews und Netzwerken wird MW:M auch eine Preisverleihung und ein Musikspektakel veranstalten. Behaltet unsere Beiträge im Auge, um weitere Informationen zu erhalten. In der Zwischenzeit könnt Ihr euch den Aftermovie vom letzten Jahr ansehen, um einen Eindruck von dem zu bekommen, was Euch erwartet:

Most Wanted: Musik 2019 Highlights

Die Tickets sind bereits erhältlich und die Preise sind recht günstig (10-20€). Da die Musikindustrie in diesem Jahr sehr leidet, möchte MW:M die Teilnahme noch erschwinglicher machen. Wenn Ihr also ein Künstler oder Freiberufler sind, könnt Ihr eine Ermäßigung von 50 % auf Eure Eintrittskarte beantragen, indem Ihr dieses Online-Formular ausfüllt. Nicht nur über Unterstützung reden, sondern tatsächlich unterstützen? Dafür sind Wir da!

Wenn Ihr kommen möchtet, Euch aber Sorgen über die Virensituation macht, solltet Ihr wissen, dass die Konferenzorganisatoren versprechen, mit individuell zugeschnittenen Sicherheitsplänen für jeden Veranstaltungsort und Hygieneanforderungen die sicherste Umgebung für alle Teilnehmer zu schaffen. Es wird auch zahlreiche Online-Veranstaltungen geben. Bitte informiert Euch bei MW:M über aktuelle Sicherheitsinformationen zu Corona, da sich die Situation in Bezug auf Einschränkungen und Maßnahmen ständig weiterentwickelt.

Sie finden MW:M auf ihrer Website, Instagram und Facebook.

mw:m-indieRepublik