5 Bands und 1 Beatpoet gehen in eine Bar

von

…und eine GROSSE PARTY feiern!

Ja, so sieht ein Donnerstagabend in Berlin aus: Im Marie Antoinette in der Holzmarktstraße in Friedrichshain (Nähe S-Bhf Jannowitzbrücke) veranstalten Robert Grant und indieBerlin eine Launchparty für seinen neuen Gedichtband.

SIEHE UNTEN, UM FREIKARTEN ZU GEWINNEN

Wenn Sie der Typ sind, der gähnt und zur Maus greift, wenn Sie die Worte „Gedichtband“ lesen, denken Sie noch einmal darüber nach, denn Robert Grant – ein überlebensgroßer, in Großbritannien geborener, in Berlin lebender und international auftretender Spoken-Word-Künstler, Schriftsteller und unabhängiger Filmemacher – hat eine Sichtweise auf das Leben, die Sie entweder zum Kichern, zum doppelten Hinschauen oder einfach zum Stehenbleiben und zum Nachdenken bringt…..ahhhh…ah ja…ich verstehe…

Oder in diesem Sinne

Musikalisch gibt es eine große Bandbreite an Stilen, aber es ist alles handgemachte Musik und ein Schaufenster für einige der besten unabhängigen Musiktalente, die derzeit in Berlin unterwegs sind.

Von der Akustik-Duo-Liebe von Scott & LIla über die Elektro-Punk-Indie-Rock-Provokation von Kat Koan bis hin zu Spoken Word und Reflexionen des New Yorker Künstlers Konrad Kinard (der früher in Neukölln die SIN Bar betrieb, an die sich einige von euch vielleicht noch erinnern), sowie Noel Maurice von indieRepublik und Freddie Dickson, dem britischen Indie-Liebling…

Es verspricht eine Show zu werden, über die es sich lohnt, nach Hause zu schreiben.

Und – fast hätte ich es vergessen! WIR HABEN FÜNF PAARE VON EINTRITTSKARTEN ZU GEWINNEN!

Schreiben Sie uns einfach an noel(at)indierepublik.com und sagen Sie ICH BLEIBE AUCH BLIND und schon haben Sie eine (ziemlich gute) Chance!